Depressionen: Trauer, die keine ist

Vanessa Horn ist 31 Jahre alt, verheiratet und Mutter von vier Kindern. Zwei davon durfte sie nie kennenlernen: Es waren Fehlgeburten. Vanessa erzählt, wie wenig Akzeptanz sie für die Trauer um ihre toten Kinder erfahren hat, von ihren Depressionen und wie sie gelernt hat, mit ihrer Trauer zu leben.

Lebens- statt Trauerfeier: Bunte Farben für die Bestattungswelt

Alexandra Kossowski ist Trauerbegleiterin und Mitgründerin des Bestattungsinstituts „The Funeralists“. Im Interview erzählt sie, wieso die Bestattungswelt mehr Farbe braucht, warum auf Beerdigungen das Leben gefeiert werden darf, wie sie Trauer erlebt und wie ihre Arbeit aussieht.

Die Trauer ist wie eine Pfütze – kein übermächtiger Ozean

Petras Mutter starb
Silvester in einem Hospiz. Zwischen der Diagnose Krebs und dem Tod ihrer Mutter lagen gerade einmal fünf Wochen. Petra erzählt, weshalb der Abschied im Hospiz kaum hätte schöner sein können und wie ein letzter Wunsch ihrer Mutter ihr Leben veränderte.